ANTRAGSTELLUNG

Antragstellung

Reichen Sie Ihren Antrag auf Förderung über die­ses Webformular ein. Im Anschluss erhal­ten Sie ein Dokument per Email, das Sie rechts­ver­bind­lich unter­zeich­net als Original per Post ein­rei­chen. Bitte prü­fen Sie Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner. Bei Problemen kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te tele­fo­nisch. 

Bitte beachten Sie: Im Januar 2024 hat die Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam ihr Projektantragsverfahren umgestellt auf Online-Anträge. Wir befinden uns in einer Testphase. Bei technischen Problemen, sonstigen Fragen und Hinweisen wenden Sie sich bitte an das Team Projektförderung der Stiftung.

    1. Allgemeine Daten

    Bankverbindung

    2. Projektbeschreibung ja
    3. Projektkosten

    Führen Sie im Folgenden bit­te sämt­li­che Kosten auf, die im Zusammenhang mit dem Projektvorhaben vor­aus­sicht­lich ent­ste­hen. Sie kön­nen zu jeder Ausgabenposition bis zu zwei Kostenpunkte ange­ben (zum Beispiel Ausgabenposition “Honorarkosten”: 1. Projektleitung Anne Musterfrau 2.000 Euro, 2. Workshopleitung Max Mustermann, 1.500 Euro). Falls das Formular für einen Überblick über die Kostenpositionen nicht aus­reicht, fügen Sie auf der nächs­ten Seite bit­te einen geson­der­ten Kosten- und Finanzierungsplan bei. Sofern Sie zum Vorsteuerabzug berech­tigt sind, geben Sie hier nur die Nettobeträge an.
    Hinweis: Eigenbelege (unba­re Leistungen) wer­den nur im Ausnahmefall aner­kannt und müs­sen bereits im Projektantrag als sol­che ange­zeigt und begrün­det wer­den. Tragen Sie den Hinweis “unbar/Eigenbeleg” direkt im Formular unter der ent­spre­chen­den Ausgabenposition ein oder rei­chen eine geson­der­te Anlage im Rahmen Ihres Kosten- und Finanzierungsplans ein.


    Ausgaben


    Einnahmen

    4. Anhänge und Antragsbestätigung

    Nach Absenden des Formulars erhal­ten Sie Ihren Antrag per Email zusam­men­ge­fasst. Bitte sen­den Sie das dort bei­gefüg­te pdf aus­ge­füllt und rechts­ver­bind­lich unter­zeich­net per Post an uns (bit­te prü­fen Sie ggf. auch Ihren Spamordner, falls kei­ne E‑Mail ein­geht):

    Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam, Projektförderung, Breite Straße 9a, 14467 Potsdam.

    Bitte beach­ten Sie, dass Ihr Antrag erst nach Eingang die­ses rechts­ver­bind­lich unter­zeich­ne­ten Original-Dokuments von uns bear­bei­tet wird. Laden Sie zu Ihrem Antrag fol­gen­de Dokumente hoch oder fügen die­se dem pos­ta­li­schen Schreiben bei.

    Projektförderung/PR

    Katja Wolf

    katja.wolf [at] stiftungwaisenhaus.de

    Tel. 0331 / 281 46 – 82

    Projektförderung

    Anja Bauz

    anja.bauz [at] stiftungwaisenhaus.de

    Tel. 0331 / 281 46 – 83

    Bildquelle:
    © Stiftung SPI/Jonathan Freigang